Learn2Change

Im Rahmen der Sommerakademie 2014 des Learn2Change Netzwerks www.learn2change-network.org/ laden wir ein:

 

A good life for everyone!
A transcultural dialogue on global change

Gutes Leben für Alle! Ein transkultureller Dialog über die Große Transformation

Learn2Change

 

04.06.2015 , 17:00-20:00

Kulturzentrum Pavillon · Lister Meile 4 · 30161 Hannover

 

Eine Veranstaltung von 3.Welt Forum Hannover e.V., Indisches Haus, Somero e.V., VEN e.V., VNB e.V.

 

In 2015 we await the UN-General Assembly to pass a new global agenda to eradicate poverty and to shape our societies in a fair and ecological manner. These targets are implausible without a common but shared responsibility: The global north must re-organize its production, trade and consumption patterns towards ecological sustainability and social fairness. However, both north and south must say goodbye to the model of „development“ as we know it.”

____________________________________________________________________________________________

Mit den neuen Nachhaltigkeits-Entwicklungszielen („SDGs) sollen gleichermaßen der globale Norden als auch der Süden angesprochen werden. Ohne einen Wandel unserer Produktionsweisen, unseres Wirtschaftens und unseres Naturverständnisses sind globale Ziele kaum zu erreichen. Damit steht der Entwicklungsbegriff ebenfalls auf dem Prüfstand. Wie sind die Diskussionen in anderen Kontinenten? Und wie können wir unsere Stimmen gemeinsam hörbar machen?

____________________________________________________________________________________________

A dialogue with guests from the VNB-project „learn2change”/ Ein Dialog mit Gästen des VNB-Projekts „learn2change”

____________________________________________________________________________________________

 

Die Veranstaltung ist auf Englisch, deutsche Flüster-Übersetzung möglich

Information und Anmeldung: Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen VNB e.V., Gabriele Janecki,  gabriele.janecki@vnb.de, +49-511-2791031, www.learn2change-network.org

 

Gefördert aus Mitteln von Engagement Global im Auftrag des BMZ, der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung, des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst und des Katholischen Fonds.

 

Hier der Flyer als pdf zum Runterladen