Menschenrechte - groß in Mode?

Menschenrechte - groß in Mode?

 

Titel Sumangali

 

Am 25.11. haben wir  die Gelegenheit, mit den Arbeitsrechtsaktivistinnen Anita Cheria und Maheshwari Murugan auf Ihrer Rundreise mit FEMNET e.V. die Realität in der Textil- und Bekleidungsproduktion in Indien und das dortige Sumangali-System kennenzulernen.


Eine zentrale Frage wird in der Diskussion sein, wie wir als mündige BürgerInnen und VerbraucherInnen, aber auch im Beruf, Einfluss auf Missstände in der Produktion nehmen können.Darüber wollen wir u.a. mit Angelika Ebeling diskutieren, die als engagierte ver.di-Gewerkschafterin im Einzelhandel schon viele Produktionsstandorte besucht hat. Auch die Frage, wie das Land Niedersachsen seinen Einkauf regelt, wird ein Thema der Diskussion sein.


Den Flyer finden Sie hier.


Veranstaltungsort: Künstlerhaus Hannover, Sophienstraße 2, 30159 Hannover

Wg. großem Andrang bitten wir um Anmeldung bei niedersachsen@fes.de

 

Veranstalter_innenLogos SumangaliDritte Welt Forum in Hannover e. V. mit der Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Niedersachsen, dem Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. und den ver.di Frauen Bezirk Hannover/ Leineweser

 

Förder