Lesung Farkhonde Taghadossi

Lesung


Farkhonde Taghadossi:
Mein Alptraum - Gefängnisgedichte

 

AnnaBee Buchladen, Stephanusstraße 12-14

30449  Hannover

 

3.03.2016, 19:30 Uhr

 

Cover Mein Alptraum

 

Veranstalter_innen: Dritte Welt Forum in Hannover e.V.,
Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen und Buchladen Annabee, gefördert vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover

 

Der Eintritt zu der Lesung ist frei, der Zugang barrierefrei und kleine Snacks und Getränke werden bereitgestellt.

 

Zum Buch:

 

Zeichnungen: Ahmad Barakizadeh und Vahid Nasseri
 
117 Seiten / 10 Euro
ISBN 978-3-930726-26-4
 
Die Gefängnisgedichte von Farkhonde Taghadossi spiegeln die Erfahrung von Folter, Misshandlung, Vernichtung der politischen Gegner_innen in iranischen Gefängnissen wider, aber auch den Zusammenhalt der gefangenen Frauen und die liebevolle Unterstützung der im Gefängnis mit ihren Müttern eingesperrten Kinder. Eine besonders traumatische Erfahrung war das Massaker an politischen Häftlingen im Jahr 1988, als sie direkt miterleben musste, dass in wenigen Monaten mehrere tausend Gefangene hingerichtet wurden.

Dennoch drücken ihre Gedichte sowohl ungebrochenen Widerstandsgeist als auch Lebensfreude aus. So werden kleine Insekten, Vögel oder die Sonne als willkommene Lebensgefährten begrüßt – in einer Weise, die durchaus an die Briefe Rosa Luxemburgs aus dem Gefängnis erinnert.
 
Erhältlich im Buchhandel oder direkt beim Verlag:

Arbeitskreis Regionalgeschichte e.V.
Im Dorn 7, 31535 Neustadt
Tel.: 05032-6170505032-61705  / Fax: 05032-1879
Mail: ak.reg[at]t-online.de
Web: www.ak-regionalgeschichte.de